Schauspieler

Fotografie

Vita

Fotos: "Wie Matou mit seiner Rakete den Mond umrundete" 

 

seit 2014 Freischaffender Schauspieler  

 

2016 – 2018 Rehabilitation nach einem Unfall 

 

2010 – 2014 Diplom-Schauspiel an der HMT  Rostock

 

2018 

  • Fotoausstellung bei Dina Kleiner 
  • Audioinstallation: "wir sind drinnen... wir sind draußen... wir kommen von draußen... wir kommen von drinnen..." Künstlerin: Laurette Le Gall 
  • Kurzfilm „Krieger“ Rolle: Maik Regie: Dino Weitz 
  • Dozent für Spielerischen-Ausdruck EBG Leipzig

 2017 

  •  Cut-Up Lesung / Jörg Fauser Cammerspiele Leipzig 
  • „Ideathek“ eine Bibliothek der Ideen / Ausstellung Halle 
  • Masterabschlusskonzert, Auszüge aus dem Totenschiff, ein Musiktheater Stück / Komponist: Philpp Rücker Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden / Regie

2016

  • Gründung des Künstler-Kollektives „Poesieoption“ 
  • Kurzfilm „Der Praktikant“ Rolle: Justin Regie: Karsten Kranzusch
  • „Chemo Brother“ Rolle: Luca Regie Marielle Sterra Deutsche Oper Berlin 

2015 

  • „Somnambule“ ein Live Hörspiel frei nach Texten der Klassischen Moderne / Regie
  • „Armutsmusical“ Mkkakk Berlin, Künstlerischer Mitarbeiter
  • „Kleine Birke“ Grundschule Rostock, Erarbeitung eines Stückes zum Thema „Flucht“  

2014 - 2015 

  • Kurzfilm „Sparflamme“ Rolle: Jojo Regie: Karsten Kranzusch 
  •  „Wie Matou mit seiner Rakete den Mond umrundete“         Autor / Regie / Schauspieler 
  • „Die Lustige Witwe“ Rolle: Njegus Regie: Dominique Mentha Luzerner Theater  

 


AktuellE Projekte // Work in progress

"Wenn du dir eine Zitrone schenkst"

 

Ausstellung // Eröffnung // Fotografie

 26 Juni 2019

 

Mierendorffstraße 40 Leipzig  


"HATE.HATE.HATE. Fakten über Hass"

 

Theaterprojekt. 

Premiere: November // Dezember 2019

Regie // Schauspiel 

 

Hass ist allgegenwärtig. Im Netz, in den Medien, in Filmen, Serien, in der Politik, in privaten Bereichen, in der Literatur, im Theater. Hass ist eine Emotion, die wie die Liebe agiert: Impulsiv, zielgerichtet, stürmisch, explosiv - Hass kann verbinden. Hass ist ein treibender Motor hin zur Veränderung. Doch im Gegenteil zur Liebe wird der Hass negativ bewertet. „Du sollst nicht hassen!“ - aber warum?

Das Theaterstück „Hate.Hate.Hate.“ ruft Bürger*innen der Stadt Leipzig auf, sich mit dieser Frage auseinanderzusetzen.

 

„Hate.Hate.Hate.“ ist ein Theaterstück, dass von den Bürger*innen der Stadt Leipzig geschrieben und von professionellen Schauspieler*innen und Musiker*innen umgesetzt wird.